„Zeit ist Hirn!“ Warnsignale eines Schlaganfalles richtig erkennen

Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute. Denn ist die Blutversorgung im Gehirn unterbrochen, sterben Nervenzellen ab. Je rascher also die Ursache beseitigt werden kann, desto besser sind die Chancen auf eine Genesung. Daher sollten die möglichen Symptome eines Schlaganfalls richtig zugeordnet und ernst genommen werden.

Zu den wichtigsten Warnzeichen eines Schlaganfalls zählen:

  1. Plötzliche Lähmungserscheinungen oder Taubheitsgefühl auf einer Körperseite.
  2. Sprach- und Sprachverständnisstörungen
  3. Sehstörungen
  4. Schwindel mit Gangunsicherheit
  5. Plötzliche, extreme Kopfschmerzen, die mit Übelkeit und Erbrechen einhergehen können

 

„Auch wenn diese Alarmzeichen nur wenige Minuten andauern, rufen Sie unverzüglich den Notarzt unter 144 und schildern Sie die Symptome. Je rascher ärztliche Hilfe eingeleitet werden kann, desto besser sind die Chancen auf einen Heilungserfolg“, appelliert Primar Dr. Robert Hatschenberger, Facharzt für Neurologie und Ärztlicher Direktor des Klinikums Bad Hall+Bad Schallerbach.


Zurück
Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2021)